Ostern in Wolferode – ein Rückblick

Zahlreiche Besucher trafen sich am Gründonnerstag schon weit vor Beginn des Laternen- und Fackelzuges auf dem Festplatz, um mit Familie, Freunden und Bekannten das Osterfeuer zu erleben. Nach dem kleinen Umzug, unter musikalische Begleitung des Spielmannszuges der Feuerwehr Blankemheim, wurde mit Fackeln das Osterfeuer entzündet.

Am Infostand unseres Heimatvereins fand das neue Wolferöder Heimatblatt Nr.50 und andere Publikationen guten Absatz. Dieses Heimatblatt „Der Naturlehrpfad in den Holzmarken“ beschreibt und informiert über den als Lehrpfad gestalteten Rundwanderweg in den Holzmarken.

Bis in die Nacht hinein hatten die Besucher einen unterhaltsamen Abend verbracht. Das Team der Gaststätte „Zum Anker“ sorgte für das leibliche Wohl.

Auch in diesem Jahr trafen sich die Jüngsten im Ort mit ihren Eltern und Großeltern auf Einladung des Ortsbürgermeisters zur großen Ostereiersuche auf der Grünanlage ehem. Gut Hübner. Die von der Jugendfeuerwehr gestaltete Beschäftigungsstrecke fand großen Zuspruch. Natürlich war der Osterhase vor Ort. Vor und nach der Eiersuche war er auch ein beliebtes Fotomotiv.

Allen die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben gilt ein herzlicher Dank.